WDA
Wirtschaftsakademie Deutscher Apotheker GmbH

Strahlenbergerstraße 112
63067 Offenbach

Telefon: 0 69 / 79 20 05-0
Telefax: 0 69 / 79 20 05-20

E-Mail:info(at)wda-akademie.de

Prof. Dr. Frank Daumann

Das System der Gesetzlichen Krankenversicherung zeichnet sich durch erhebliche Steuerungsdefizite aus. Die demographische Entwicklung, die Veränderung der Lebensstile und der technische Fortschritt bewirken zum einen, dass der Gesundheitsmarkt nachhaltig wachsen wird, und zum anderen führen sie im Rahmen der GKV zu einem zunehmenden Finanzierungsbedarf.

Bislang hat der Gesetzgeber versucht – und vieles spricht dafür, dass sich dies auch in der Zukunft so fortsetzen wird – diese Entwicklung durch immer umfangreichere Interventionen zu kanalisieren und einzudämmen. Dabei ist er regelmäßig gescheitert.

Die Dichte staatlicher Interventionen sowie die zunehmende Globalisierung und Internationalisierung erfordern auf allen Gesundheitsmärkten Akteure mit fundierter Managementkompetenz: Sie müssen zukünftige Entwicklungen in ihrer Tragweite erkennen und abschätzen können, darauf basierend erfolgreiche Strategien entwickeln und schließlich auch zielgerichtet umsetzen.

Die Wirtschaftsakademie Deutscher Apotheker verschafft mit dem Studiengang „Praktischer Betriebswirt für die Pharmazie“ das hierfür notwendige Rüstzeug für die Akteure des Apothekenmarktes. Ziel des Studiengang ist es, den Teilnehmern ein fundiertes Instrumentarium in den einschlägigen Managementfeldern und im relevanten Bereich des Rechts an die Hand zu geben, mit dem sie in der Lage sind, komplexe Entscheidungssituationen auf dem Apothekenmarkt in ihrer strategischen und operativen Dimension zu erkennen, zu analysieren und erfolgreich zu lösen.

Rüdiger Ott

Rüdiger Ott, Apotheker

Die Gesundheitsbranche ist derzeit dabei, ihre eigene Rolle und die der Marktteilnehmer neu zu definieren. Wer als Apotheker auch in Zukunft in diesem Netzwerk erfolgreich agieren möchte, benötigt sowohl pharmazeutisches Know-how als auch betriebswirtschaftlichen Weitblick. Er sollte Managementtechniken beherrschen und diese effizient einsetzen können. 

Zu diesen Herausforderungen hat die WDA mit ihrem Angebot einen Meilenstein in der Branche gesetzt. Ich empfehle das Studium seit Jahren sowohl Neueinsteigern als auch erfahrenen Pharmazeuten, die fit für mehr sein möchten. 

Prof. Dr. Stefan Okruch

Professor Dr. Stefan Okruch

Der Markt auf dem Apothekerinnen und Apotheker agieren, ist einerseits (noch) hochgradig reguliert, andererseits (wirtschaftlich und politisch) sehr dynamisch. Ein erfolgreiches Apothekenmanagement erfordert deshalb nicht nur Betriebswirtschaft, sondern genauso Gesundheitsökonomie und -politik. Die Verzahnung von BWL, VWL und aktueller Gesundheitspolitik ist ein Markenzeichen des WDA-Studienangebots und ein Schlüssel zu seinem andauernden Erfolg seit bald zwei Jahrzehnten! Alumni und Studierende profitieren aber nicht nur von den Studieninhalten, sondern auch von dem "WDA-Netzwerk" besonders engagierter Pharmazeut/innen, das über die Jahre gewachsen ist!